Filter schließen
Filtern nach:

Käse-Genießer haben jüngere Zellen

Kann unsere Nahrung das Altern bremsen? Ja, sie kann! Jedenfalls, wenn sie die Zellen anregt, regelmäßig aufzuräumen. Lassen diese Aufräumaktionen nach, bleibt „Müll“ in den Zellen, was Demenz, Dia­betes, Tumore und Arteriosklerose begünstigt.

Ein Stoff namens Spermidin gibt den Zellen den nötigen Schubs. Besonders wertvoll ist Spermidin, das aus reifen Käsesorten stammt, haben Grazer Biologen festgestellt: Es hält das Herz gesund und senkt den Blutdruck. Andere Spermidinquellen sind Äpfel, Birnen, Grapefruit und Trauben, Erbsen, Sojabohnen und Kichererbsen, Sprossen und Weizenkeime, Nüsse und Pinienkerne, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Champignons und Kräuterseitlinge, Muscheln und Hühnerleber. Eine Innsbrucker Studie zeigte, dass Menschen, die viel Spermidin aufnehmen, rund fünf Jahre länger gesund bleiben.

Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 3/2019.

 

Foto: Olha Afanasieva/iStock.com

 

Passende Artikel
TIPP!