Filter schließen
Filtern nach:

Damit die Lymphe fließen kann

Wenn sich das Gewebewasser im Körper staut, können vielerlei Beschwerden die Folge sein. Die Lymphologische Ganzheitsbehandlung soll dafür sorgen, dass die Zellen wieder funktionieren.

Kraftvoll drückt die Heilpraktikerin Ursula Roetzer aus Stuttgart ihre Finger in die Haut und schiebt die Hand Zentimeter für Zentimeter vorwärts. Das kann sich angenehm anfühlen, an vielen Stellen aber ist es eher schmerzhaft, mitunter für kurze Momente sogar sehr. Eine Wellnessmassage ist die Lymphologische Ganzheitsbehandlung (LGB) ganz sicher nicht. Doch es sind gerade die Bereiche, wo es wehtut, die Roetzers Arbeit besonders nötig haben. Der Schmerz zeigt an, dass das Gewebe dort verfestigt ist und die Lymphe, also die Flüssigkeit zwischen den Zellen, nicht frei fließen kann. Ursula Roetzer ist überzeugt: „Solche Blockaden im Lymphfluss sind bei fast allen akuten und chronischen Erkrankungen mindestens mitbeteiligt.“ So sehen es viele ganzheitlich denkende Mediziner. Trotzdem beziehen nur wenige Ärzte die Lymphe in ihre Therapie mit ein. „Bis heute interessiert sich die Schulmedizin fast nur für die Zellen und kaum für das sie umgebende Milieu“, sagt der Britzinger Arzt Dr. A. H. Barth, der die LGB entwickelt hat. Dabei bestimmt die Lymphe als Ver- und Entsorger der Zellen entscheidend mit, wie gut Organe und Gewebe ihre Funktion erfüllen können. Inzwischen aber findet das Erfahrungswissen der Naturheilkunde über Hemmnisse des Stoffaustauschs im Zwischenzellraum zunehmend breitere Beachtung. Lesen Sie den vollständigen Beitrag in Ausgabe 02/2017.

Foto: TT/iStock.com

Passende Artikel
Gesunde Ernährungskonzepte Gesunde Ernährungskonzepte
Inhalt 1 Stück
ab 3,99 € *