Filter schließen
Filtern nach:

Endlich wieder schmerzfrei!

Osteopathie, Akupunktur und eine gezielte Physiotherapie helfen, wenn die Schulter bei einem Impingement-Syndrom nur noch unter Schmerzen bewegt werden kann.

Eine Zimmerwand streichen, Äpfel pflücken, ja selbst eine Jacke anziehen, die Haare kämmen, die Hand nach hinten oder nach dem Autolenkrad ausstrecken – all das kann ausgesprochen schmerzhaft sein, wenn Sie unter einem Impingement-Syndrom (Engpass- oder Enge-Syndrom) leiden. So nennen Mediziner eine Veränderung des Schultergelenks, bei der Muskeln, Sehnen und Nerven zwischen dem Schulterdach und dem Gelenkkopf des Oberarms eingeklemmt und bei jedem Heben des Arms schmerzhaft gegen den Knochen gedrückt werden (englisch: to impinge = gegen etwas stoßen).

„Ist die Schulter eingeengt, weil sich dort zum Beispiel ein knöcherner Sporn gebildet hat, spricht man von einem Outlet-Impingement. Dann bleibt oft nur eine Operation“, weiß der Physiotherapeut Sebastian Wurster. Er leitet das Zentrum für osteopathische Schmerztherapie in der Malteser Klinik von Weckbecker in Bad Brückenau. „Geht die Ursache hingegen von Muskeln und Sehnen aus, können Osteopathie und Manuelle Therapie in Kombination mit naturheilkundlichen Maßnahmen gut helfen“, sagt er. Voraussetzung für den Erfolg der Behandlung: der ganzheitliche Blick auf die Ursache des Problems.

Der Osteopath behandelt nicht nur die Schulter  
Viele Schulterschmerzen gehen mit Beeinträchtigungen der Rotatorenmanschette einher, also der Muskel-Sehnen-Kappe, die das große Kugelgelenk der Schulter umschließt und ihm Stabilität verleiht. Das Grundproblem liegt dabei aber häufig ganz woanders. So kann ein Impingement-Syndrom zum Beispiel eine Folge von Beschwerden an der Halswirbelsäule, an den Zähnen oder an inneren Organen sein. Schmerzt die linke Schulter, ist möglicherweise ein Herzinfarkt der Grund. Diese Seite hat aber auch oft einen Bezug zu Magen und Dickdarm. Die rechte Schulter wiederum steht über das Nervensystem und die Faszien mit Leber und Gallenblase in Verbindung. Das beachtet ein Osteopath, wenn er eine schmerzende Schulter behandelt. Lesen Sie den vollständigen Beitrag in Ausgabe 05/2016.

Foto: FogStock/FogStock Collection, LosRobLos/thinkstockphotos.de

 

Passende Artikel
Hilfe für die Schilddrüse Hilfe für die Schilddrüse
Inhalt 1 Stück
ab 3,99 € *