Filter schließen
Filtern nach:

Warme Füße schützen vor Schnupfen

Friert ihr an den Füßen, dann ist das nicht nur unangenehm. Sind die unteren Extremitäten kalt, werden auch die Schleimhäute in der Nase kalt und trocken, und Erkältungsviren haben leichtes Spiel. Mit Wech­sel­fußbädern beugt ihr kalten Füßen vor.
 
Und so geht‘s: Taucht die Füße sechs- bis achtmal im Wechsel für zwei bis drei Minuten in eine Schüssel mit warmem und für zwei bis drei Sekunden in eine mit kaltem Wasser. Das trainiert die Gefäße und fördert die Durchblutung.
 
Wichtig: Immer mit kaltem Wasser aufhören.
 

Foto: Pixabay

Passende Artikel
TIPP!