Filter schließen
Filtern nach:

Garmisch macht stark

Auch im Herbst und Winter wird die Gesundheit großgeschrieben in Garmisch-Partenkirchen – mit heilklimatischem Wandern und Schneeschuhtouren zur Prävention.

Morgentau auf den Wiesen, eine rotgoldene Blätterflut am Rießersee und am Abend in der Ferne das Alpen­glühen  – wer im Spätherbst durch die Voralpenregion Garmisch-Partenkirchens wandert, erlebt ein bezauberndes Naturschauspiel. Auch Ungeübten steht diese zwischen Karwendel und Wetterstein gelegene Bergwelt offen. Unter fachkundiger Leitung von Klimatherapeuten können Gäste entspannt die Bewegung in märchenhafter Naturkulisse genießen. Geführte heilklimatische Wanderungen, auf denen selten mehr als 200 Höhenmeter zu bewältigen sind, trainieren sowohl das Herz-Kreislauf-System als auch die natürliche Thermoregulation des Körpers und fördern die Immunaktivität. Regelmäßige Pausen und angeleitete Atemübungen sorgen für schnelle Regeneration, die manuelle Pulskontrolle schützt vor Überforderung.

Fällt der erste Schnee, können Gesundheitsbewusste alternativ Ausdauer und körperliche Abwehr beim Schneeschuhwandern stärken. Prävention im Pulverschnee heißt ein Kurs, den es in Garmisch sogar auf Rezept gibt (ZPP 20180912-1043609). Den Diagonalgang erlernt ein jeder leicht, denn zertifizierte DSV-Trainer führen in jeweils einer Woche im Januar und Februar 2020 ihre Teilnehmer durch unberührte weiße Schneelandschaften.

Speziell an Frauen richten sich die Frauenpower Winterwochen, bei denen die Teilnehmerinnen fünf Tage lang Energie tanken können (Beginn 20. Januar und 17. Februar, je 231 Euro). Auf dem Programm stehen unter anderem eine Schneeschuhwanderung, eine romantische Fiakerfahrt zur Fackelwanderung in der Partnachklamm sowie eine meditative Alpaka-Wanderung. Und wer schon immer mal seine eigene Pflegecreme anrühren wollte, kann das im Kräuterworkshop lernen. Zusätzlichen Spaß und Genuss­ beschert bei allen Angeboten der Einkehrschwung in urige Hütten, wo vor dem Kaminfeuer unwiderstehlicher Kaiserschmarrn und andere Köstlichkeiten warten.

Weitere Infos:
GaPa Gesundheits-Eck, Tel. 08821/1807736, gesundheit@gapa.de
Tourist-Info Garmisch-Partenkirchen, Tel. 08821/180700, tourist-info@gapa.de
Eine Übersicht aller Veranstaltungen auf www.gapa.de

Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 6/2019

Foto: ©Markt Garmisch-Partenkirchen, ChristianStadler

 

Passende Artikel
TIPP!
NEU