Filter schließen
Filtern nach:

Erdbeeren – Genuss ohne Reue

Gehören auch Sie zu den Fans frischer Erdbeeren? Dann lohnt sich das Warten, bis die heimische Ernte auf den Märkten angeboten wird, denn das Aroma der Freilandfrüchte ist einfach unvergleichlich! 

Die roten Geschmackswunder sind  ausgesprochen kalorienarm, denn sie bestehen zu 90 Prozent aus Wasser. Ein Pfund enthält nur 160 Kilokalorien, so viel wie anderthalb Scheiben Tilsiter. Dafür sind sie reich an gesunden Inhaltsstoffen: Sie liefern viel Vitamin C (mehr als Orangen!) und  Folsäure, dazu Kalium, Eisen, Mangan, sekundäre Pflanzen- und Ballaststoffe. Ein sattes Rot sagt nichts darüber aus, wie süß oder aromatisch die Frucht ist, sondern zeigt den Gehalt von Anthocyanen an. Diese blauen und roten Pflanzenfarbstoffe tragen zum Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei. Besonders bemerkenswert ist ihre Fähigkeit, freie Radikale zu binden und so die DNA der Zellen vor Schädigung zu bewahren. Sie übersteigt die der Vitamine C und E um ein Vielfaches. Polyphenole – das sind ebenfalls sekundäre Pflanzenstoffe – senken mit ihren zellschützenden und entzündungshemmenden Effekten das Tumorrisiko. Eine davon ist die Ellagsäure, die in Erdbeeren reichlich enthalten ist. Sie hat mit ihrer Wirkung gegen die krankhafte Vermehrung von Zellen von sich reden gemacht. Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 3/2019.

 

Foto: Subbotina-Anna/AdobeStock.com

 

Passende Artikel
TIPP!