Filter schließen
Filtern nach:

Seelenhelfer aus der Natur

manfredrichter / pixabay

Schon bald blühen die Sommerlinden wieder, leicht an ihren herzförmigen Blättern zu erkennen. Lindenblüten sind ein beliebtes Erkältungsmittel. Kaum bekannt ist jedoch ihre beruhigende, stresslindernde und antidepressive Wirkung.

Die Natur hält noch viele andere Pflanzenschätze bereit, die uns helfen können, seelische Verstimmungen wirksam zu lindern. So sind Salbei und Kamille echte Stimmungsaufheller. Wie wir von Wohlfühl- und Seelenpflanzen profitieren können, das weiß niemand besser als Karina Reichl, alias Fräulein Grün, derzeit die erfolgreichste Kräuter-Bloggerin im deutschsprachigen Raum (fraeuleingruen.at).

In frischer Art und Weise zeigt sie, wie wir diese Powerpflanzen in der Küche als wohlschmeckende Zutat einsetzen oder zu Hausmitteln gegen Stress, Angst- und Unruhezustände, chronische Erschöpfung oder Schlafstörungen verarbeiten können.

Sie rät: „Wer seinen Alltag entschleunigen möchte, muss nur in die Natur gehen“. Bestimmt gibt es auch in Ihrer Nähe eine blühende Linde. Mehr als eine kleine Handvoll Blüten, etwas Apfelessig und Honig werden für die Herstellung des nervenstärkenden Hausmittels „Lindenblüten-Oxymel“ nicht benötigt.

Beruhigendes Lindenblüten-Oxymel  
Eines der ältesten Heilmittel ist ein Sauerhonig, auch Oxymel genannt. Zwei wunderbare Lebensmittel, nämlich Essig und Honig, finden hier zueinander. „Unser Darm profitiert enorm von der Wirkung des Oxymels und geht es unserem Darm gut, geht es auch unserer Seele gut. Die Lindenblüten setzen unserem Oxymel mit ihrer beruhigenden Wirkung noch das i-Tüpfelchen auf“, so Fräulein Grün.


Zubereitung:

  1. Für Ihr Oxymel stellen Sie im ersten Schritt einen Essig her. Ich verwende immer einen nicht pasteurisierten Apfelessig, weil ich zusätzlich dessen gute Bakterien für meinen Darm nutzen möchte. Sie können aber natürlich auch jeden anderen Bio-Essig verwenden. Zunächst werden die Lindenblüten ein wenig zerkleinert. Egal, wie groß das Glas ist, das Sie nutzen möchten, fülle es zu einem Drittel, maximal zur Hälfte mit den frischen Lindenblüten. Danach kommt bis zum Glasrand der Apfelessig hinein. Nun das Glas gut verschließen. Zwei bis vier Wochen darf der Ansatz im Dunklen ausziehen. Danach den Essig abseihen und zum Sauerhonig weiterverarbeiten.

  2. Sobald der Ansatzessig abgeseiht ist, wird er mit dem Honig gemischt. Das Mischungsverhältnis ist 1 : 3. Wenn Sie also 50 Milliliter Essig haben, geben Sie 150 Milliliter Honig dazu. Verrühre beides, bis sich Essig und Honig gut verbunden haben, dann ist das Oxymel fertig zum Abfüllen.

  3. Sie können es löffelweise einnehmen oder Sie verrühren es täglich in einem Glas Wasser. In 250 Milliliter Wasser gebe ich einen Esslöffel Oxymel hinein. Das schmeckt auch Kindern sehr gut.


Noch viele weitere Rezepten finden Sie in Karina Reichls neuem Buch „Fräulein Grüns Wohlfühl-Kräuter“. Natürliche Wege zu mehr Gelassenheit, Energie und Ausgeglichenheit. Die besten Heilkräuter-Anwendungen gegen Stress, Angst- und Unruhezustände, chronische Erschöpfung, Stimmungsschwankungen, Wechseljahresbeschwerden, Schlafstörungen u.v.m

 


 

Fräulein Grüns Wohlfühlkräuter 
Karina Reichl  

Südwest Verlag, 160 Seiten
18,- € (D)
ISBN 978-3-7787-9305-3
Auch als E-Book erhältlich

 




Noch mehr nützliche Gesundheitstipps finden Sie hier:
Gendermedizin Gendermedizin
Inhalt 1 Stück
5,20 € *
Rückenschmerzen besiegen Rückenschmerzen besiegen
Inhalt 1 Stück
5,20 € *
Schwer verdaulich! Schwer verdaulich!
Inhalt 1 Stück
5,20 € *