Filter schließen
Filtern nach:

Elefanten: tierische Kräuterexperten

Pixabay

Toulouse, Frankreich. Ein Team aus laotischen und französischen Forschern hat in Laos eine Reihe von Mahuts (traditionelle Elefantenführer, die eine intensive Beziehung zu den Dickhäutern haben) nach Selbst­behandlungsgewohnheiten ihrer Tiere befragt.

So wurden 20 Pflanzen identifiziert, die von den Elefanten bei bestimmten Symptomen aufgesucht und gefressen werden. Die Mahuts gaben auch an, daraufhin eine Besserung zu beobachten, etwa von Verdauungsbeschwerden oder Durchfall. Weibliche Elefanten kurieren sogar mit einer gezielten Kräutertherapie Störungen während ihrer Schwangerschaft und Stillzeit. 15 dieser Heilpflanzen benutzen die Mahuts und ihre Familien ebenfalls zu ihrer Selbstbehandlung. Forscher hoffen, dass sie aus dem Arzneischatz der Natur noch so manche Heilpflanze, die ursprünglich von Tieren entdeckt wurde, nun auch für Menschen und ihre Gesundheit zugänglich machen können. Erscheinungsdatum: 15.11.2019; Journal of ethnopharmacology, 244, 112157

Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 6/2020

 


Noch mehr nützliche Gesundheitstipps finden Sie hier:
Diagnose Krebs Diagnose Krebs
Inhalt 1 Stück
5,20 € *
Darm und Gehirn, ein tolles Team Darm und Gehirn, ein tolles Team
Inhalt 1 Stück
5,20 € *
Die heilende Kraft in uns Die heilende Kraft in uns
Inhalt 1 Stück
5,20 € *