Filter schließen
Filtern nach:

Richtig trinken im Sommer

Sommerhitze? Vergessen Sie das Trinken nicht! Der Körper benötigt täglich etwa 2,5 Liter Flüssigkeit, am besten in Form von Wasser, ungesüßtem Tee oder stark verdünntem Saft.

Schwitzen Sie stark, müssen Sie mehr trinken, weil Ihr Körper dabei Mineralstoffe verliert. Mit Schorle und anderen isotonischen Getränken oder einer würzigen Gemüse­suppe geben Sie sie ihm zurück.

  • Besser häufig als einmal viel. Trinken Sie auf einen Zug eine große Menge, nimmt der Körper nur einen kleinen Teil der Flüssigkeit auf. Das meiste wird ungenutzt ausgeschieden. Besser ist, Sie trinken regelmäßig über den Tag verteilt, beispielsweise jede Stunde ein Glas Wasser.
  • Warten Sie nicht, bis Sie durstig sind. Das Alarmsignal stellt sich erst ein, wenn dem Körper bereits Flüssigkeit fehlt. Auch Kopfschmerzen und schwin­dende Konzentrationsfähigkeit sind Zeichen, dass Sie trinken sollten.
  • Handwarm oder warm statt eiskalt. Der Kälteschock durch sehr kalte Getränke regt den Organismus an, mehr Wärme zu produzieren – und Ihnen wird noch heißer. Ein Geheimtipp ist Lindenblütentee: Er wirkt schweißtreibend und ähnelt so der Wirkungsweise scharfer Gewürze. Das unterstützt das körpereigene Kühlsystem.
  • Verzichten Sie auf Kaffee und Alkohol. Koffein bringt zwar kurzfristig den Kreislauf auf Touren, danach sackt er aber ebenso schnell ab. Alkohol hat bei Hitze ebenfalls ungünstige Folgen, denn er erweitert die Gefäße noch zusätzlich zu den hohen Temperaturen. Dann sinkt der Blutdruck, Sie werden müde und schlapp, und es droht ein Kreislaufkollaps.

 

Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 4/2019.

 

Foto: AnnaPustynnikova/iStock

 

Tags: ausgabe419
Passende Artikel
TIPP!
Wunderwerk Immunsystem Wunderwerk Immunsystem
Inhalt 1 Stück
ab 3,99 € *