Filter schließen
Filtern nach:

Frühlingsfrische Haut mit Masken und Ampullenkuren

Sie haben gegen trockene Heizungsluft und eisige Kälte angecremt – und trotzdem wirkt Ihre Haut müde und trocken? Das geht jetzt am Ende des Winters vielen so.

Damit sich das aufkommende Frühlingsgefühl auch in Ihrem Gesicht widerspiegelt, empfehlen wir eine Extraportion Pflege. Wirkstoffe in Masken und Ampullen sind bis zu fünfmal konzentrierter als in normaler Pflege. Ein prüfender Blick in den Spiegel zeigt, was Ihre Haut nun besonders braucht. Ist sie eher fahl, dann wirken Kohle-Ton­erde-Masken (z. B. Charcoal Clay Mask von Living Nature und Aktivkohle-Maske von Sante) hautklärend und verfeinern die Poren. Oder wirkt Ihre Haut eher trocken, entdecken Sie gar kleine Knitterfältchen? Hier können Masken mit Aloe Vera­, Algen oder Hyaluronsäure helfen, sie wirken erfrischend und aufpolsternd. Mehr­tägige Ampullenkuren mit Wirkstoffen wie Damaszener Rose und Hagebuttenkernöl (z. B. Wildrosen-Kur von Weleda) lassen Ihre Haut elastischer und vitaler erscheinen. Haben Sie sehr strapazierte Haut, empfehlen sich beruhigende und heilende Inhalts­stoffe wie Grüner Tee (z. B. die Tuchmaske von Bio:Végane) oder Nachtkerzenöl (z. B. Happy Aging Vital Mask von Martina Gebhardt). Tragen Sie die Maske auf die gereinigte Haut auf und lassen Sie sie mindestens eine Viertelstunde einwirken – Ihr Gesicht wird erstrahlen. Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 2/2019.

stockfour/iStock.com

Passende Artikel
Ohne Diät zum Wohlfühlgewicht Ohne Diät zum Wohlfühlgewicht
Inhalt 1 Stück
ab 3,99 € *