Filter schließen
Filtern nach:

Selbst gemacht: Holunderblütensirup

Foto: Rostislav Sedlacek/iStock.com

Wenn es im Mai schon warm genug ist, öffnet der Holunder seine weißen Blütendolden mit ihrem intensiven Duft nach Muskatwein und Honig. Das macht Lust auf den berühmten Sommersirup.

Die beste Sammelzeit ist der Vormittag an trockenen Tagen. Genau richtig sind Dolden mit vollständig geöffneten Blüten. Die werden etwa zwei Zentimeter unterhalb des Ansatzes abgeschnitten, in einem Korb oder Stoffbeutel mit genügend Platz nach Hause transportiert und rasch verarbeitet. Dazu die Dolden nur kräftig ausschütteln oder gegen ein Brett klopfen. Abwaschen würde ihr charakteristisches Aroma zunichte machen. Das Rezept dazu finden Sie auf der rechten Seite!

Diesen Beitrag finden Sie in Ausgabe 3/2020

 

Noch mehr nützliche Gesundheitstipps finden Sie hier:
Natürlicher Virenschutz Natürlicher Virenschutz
Inhalt 1 Stück
5,20 € *
TIPP!
Detox Neustart für Leib und Seele Detox Neustart für Leib und Seele
Inhalt 1 Stück
4,90 € *
TIPP!
Wechseljahre: Zeit der Veränderung Wechseljahre: Zeit der Veränderung
Inhalt 1 Stück
4,90 € *