Filter schließen
Filtern nach:

Gehen Sie mit Kindern unbeschwert auf Reisen

Mit einer gut durchdachten Reiseapotheke versorgen Sie Ihre Kleinen bei ­Übelkeit, Erkältungen und anderen Beschwerden optimal.

Sommer, Sonne, Strand und Meer: Für viele sieht genau so der ideale Traumurlaub aus. Egal wohin man in die Ferne schweifen will, die Entspannung und das Genießen stehen an ­erster Stelle. Das geht natürlich auch den Jüngsten in der Familie so, sie wollen viel Spaß haben und mit neuen Freunden spielen – am besten ohne hinderliche Wehwehchen. Falls Ihrem Kind bei der Anreise übel wird oder im Urlaub lästige Magen-Darm-Beschwerden oder eine ­fiese Erkältung auftreten, ist es gut, schnell die naturheilkundliche Reiseapotheke zur Hand zu haben. Sie hilft auf sanfte Weise.

Reisekrankheit
>> Gut zu wissen
Eine Reisekrankheit, fachsprachlich Kinetose, zeigt sich durch Schwindel, Kopfschmerz und Übelkeit. Sie wird durch ungewohnte Bewegungen des Fahrzeugs oder auch den Wechsel zwischen Bewegung und Ruhe ausgelöst. Daher hilft es Ihrem Kind, nach draußen in die Ferne zu schauen, während der Fahrt nicht zu lesen und sich mit Ratespielen und Hörgeschichten abzulenken. Wer anfällig für Reisekrankheit ist, sollte zudem vor der Reise nur kleine ­fettfreie Mahlzeiten essen.

>> Homöopathie
Bei akuten Beschwerden hilft Cocculus D6: Lassen Sie Ihr Kind jede halbe bis volle Stunde 5 Kügelchen im Mund zergehen, bei Kleinkindern reichen 2–3 Kügelchen. Sie können die Globuli in dieser Dosierung auch vorbeugend ­geben. Wenn zu den Symptomen zusätzlich Schwäche und kalter Schweiß hinzukommen, hilft Tabacum D12. Bei Bedarf 3 Kügelchen geben.

>> Schüßler-Salze
Tritt die Übelkeit sehr plötzlich auf, hilft es Ihrem Kind, ­bis zu 10 Tabletten Nr. 2 Calcium phosphoricum rasch hintereinander zu lutschen. Falls es erbricht, ­geben Sie ihm Nr. 9 Natrium phosphoricum, 1–2 Tabletten alle 15 Minuten, die es im Mund langsam zergehen lassen kann.
Die Schüßler-Salze können ebenfalls vorbeugend helfen: Stündlich je eine Tablette Nr. 7 und Nr. 9 einnehmen. Zur allgemeinen Beruhigung vor der Reise können Sie auf Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 zurückgreifen.

>> Hausmittel
Auch Tees helfen gegen die Reisekrankheit. Pfefferminz- und Ingwertee, jeweils in kleinen Schlucken getrunken, beruhigen den Magen. Größere Kinder können auch ein Stück Ingwer langsam zerkauen oder Pfefferminzöl auf die Schläfen auftragen.


Magen-Darm-Probleme
>> Gut zu wissen
Bei Lebensmitteln und Essen in „fremden Ländern“ ist Vorsicht angesagt. Egal wie lecker etwas aussieht: Was man nicht kochen oder schälen kann, sollte man nicht essen! Auch auf den Genuss von Leitungswasser sollten Sie besser verzichten und zum Trinken, Kochen und Zähneputzen Wasser aus Flaschen benutzen, denn gerade sensible Kinder bekommen bei unbekannten Lebensmitteln leicht Verstopfung oder Durchfall. Bei Durchfall verliert Ihr Kind sehr viel Wasser und auch Nährstoffe. Daher ist es immer empfehlenswert, in der Reiseapotheke ein Elektrolyt-Pulver zum Auflösen mitzu­nehmen, das den Flüssigkeitshaushalt ­Ihres Kindes wieder ausgleicht.

>> Homöopathie
Falls der Magen Ihres Kindes rebelliert, hilft Okoubaka D3, als Tablette 3-mal täglich eingenommen. Hat Ihr Kind von Natur aus einen sensiblen Magen, geben Sie ihm Okoubaka D12, 3-mal täglich 3 Globuli zur Vorbeugung. Bekommt Ihr Kind hingegen wässrigen Durchfall und erbricht unmittelbar nach dem Essen oder Trinken, ist ­Arsenicum album D12 das erste ­Mittel der Wahl: ­Geben Sie Ihrem Kind 3-mal täglich 3 Globuli.

>> Schüßler-Salze
Bei Magenschmerzen, die sich wie ­Koliken anfühlen, hilft die „heiße 7“. Lösen Sie dafür 10 Tabletten der Nr. 7 Magnesium phosphoricum in heißem Wasser auf. Diese Mischung langsam trinken und dabei jeden Schluck einen kurzen Moment im Mund behalten. Falls Ihr Kind Durchfall hat, bringt die Nr. 9 Natrium phos­phoriucm D6 Linderung.

>> Hausmittel
Ein sanftes Hausmittel bei Durchfall ist ein reifer, säuerlicher Apfel, den Sie reiben und an der frischen Luft oxidieren lassen. Diesen Brei kann Ihr Kind in kleinen Bissen essen. Der Apfel bildet im Darm eine Schutzschicht, so dass die Bakterien hier nicht mehr angreifen können. Obendrein bindet die Frucht die Bakterien, die dann mit dem Stuhlgang ausgeschieden werden.


Erkältungsbeschwerden
>> Gut zu wissen
Im Süden sind hohe Temperaturen keine Seltenheit. Im Hotelzimmer oder in der Ferienwohnung werden daher oftmals die Klimaanlagen besonders kühl eingestellt. Was sich zuerst angenehm anfühlt, kann allerdings negative Folgen haben: Durch die trockene Luft bekommen viele Kinder einen Schnupfen, der Hals kratzt, und sie klagen über Kopfschmerzen. Stellen Sie daher die Klimaanlage maximal 6°C kälter  ein als die Außentemperatur.

>> Homöopathie
Hat Ihr Kind Halsschmerzen, geben Sie ihm 3 Globuli Aconitum D30, ebenso bei plötzlichem Schnupfen, dieses Mal aber in der ­Potenz D6. Kommen noch Kopf- und Halsschmerzen hinzu, greifen Sie zu Belladonna D6. Gegen Ohrbeschwerden, Kopfschmerzen und Erkältung  hilft Pulsatilla D6 am besten. Die ­Dosierung beträgt bei allen Mitteln 3-mal am Tag 3 Globuli.

>> Schüßler-Salze
Bei Ohrenschmerzen und Erkältung geben Sie dem Kind mehrmals pro Stunde 1–2 Tabletten Nr. 3 Ferrum phosphoricum zum Lutschen. Ab dem 2. Tag sollte es über den Tag ­verteilt zusätzlich noch 10 Tabletten Nr. 4 Kalium chloratum im Mund zergehen lassen. Die „heiße 7“ mit 10 Tabletten Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6 lindert Kopfschmerzen. Für die Zubereitung orientieren Sie sich an den Angaben bei Magen-Darm-Problemen.

>> Hausmittel
Gegen Erkältungsbeschwerden allgemein hilft es immer, viel zu trinken. Bei Halsschmerzen spülen und gurgeln Sie am besten regelmäßig mit Salz-
wasser oder mit Salbei- beziehungsweise Kamillentee. Auch Meerwasser-Nasensprays, welche die Nase nicht austrocknen, sind bei einer Erkältung hilfreich. Bei Kopfschmerzen sollte Ihr Kind in einem abgedunkelten Raum mit einem kühlen, feuchten Lappen auf der Stirn ausruhen.

Nicht vergessen!
Immer hilfreich sind Pflaster, Mullbinden, elastische Binden, sterile Kompressen, Schere, Pinzette, Wundsalbe, Fieberthermometer, ­Zeckenzange, ­ Euphrasia-Augen­tropfen, ­Sonnenschutz, Insektenschutz.




Noch mehr nützliche Gesundheitstipps finden Sie hier:
Darm und Gehirn, ein tolles Team Darm und Gehirn, ein tolles Team
Inhalt 1 Stück
5,20 € *
Natürlicher Virenschutz Natürlicher Virenschutz
Inhalt 1 Stück
5,20 € *
TIPP!
Detox Neustart für Leib und Seele Detox Neustart für Leib und Seele
Inhalt 1 Stück
4,90 € *