Filter schließen
Filtern nach:

Gliederschmerzen? Ab in die Wanne!

Grippale Infekte gehen sehr oft mit schmerzenden Gliedern einher. Dieses Gefühl, als habe man am ganzen Körper Muskelkater, ist eine Begleiterscheinung des Heilungsprozesses.
 
Sie bessert sich durch ein warmes Vollbad mit durchblutungsfördernden Zusätzen wie Thymian, Latschenkiefer oder Fichtennadeln. Eine ausgedehnte Ruhezeit danach gibt dem Körper Gelegenheit, seine gesamte Energie dem Immunsystem zur Verfügung zu stellen. Wichtig: Baden- Sie nicht mit Fieber – die Wärme kann die Körpertemperatur zusätzlich erhöhen und das Fieber gefährlich in die Höhe treiben.
 
Hintergrund: Die Gliederschmerzen sind ein Zeichen, dass das Immun-system mit voller Kraft gegen die Krankheitserreger vorgeht. Es schüttet spezielle Botenstoffe (Prostaglandine) aus, die eineseits die Abwehrreaktionen hochfahren, andererseits das Schmerzempfinden verändern. Dadurch kommt es zu den diffusen Schmerzen im ganzen Körper.


Foto: ARTFULLY-79/AdobeStock.com; Avalon_Studio/iStock.com

Passende Artikel
TIPP!
Wechseljahre: Zeit der Veränderung Wechseljahre: Zeit der Veränderung
Inhalt 1 Stück
4,90 € *