Filter schließen
Filtern nach:
Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.
Chapel Hill, USA. „Mens sana in corpore sano“ wussten bekanntlich schon die alten Römer: „Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper.“ Wie spektakulär dieser Zusammenhang ist, zeigt eine aktuelle Studie der Universität North Carolina.
So angenehm die wärmenden Strahlen der Frühlingssonne auch sind, so kühl ist es oft im Schatten. Die ständigen Temperaturwechsel fordern das Immunsystem.

Drei Tipps bei Heiserkeit

Stimme weg? Drei sanfte und wirksame Tipps um Linderung zu schaffen.
Mit diesen 5 einfachen Tipps können Sie Ihren Kreislauf stabilisieren und sich somit das Leben erleichtern.
Um einen schleimlösenden Hustensaft selber herzustellen, brauchen Sie folgende Zutaten aus Ihrer Apotheke:
Kniebeuge, Standwaage, Seitstütz und Schwimmer – mit diesen Übungen machen Sie sich für den nächsten Ski-Urlaub fit.
Barfuß durch den Schnee zu laufen regt den Kreislauf an, fördert die Durchblutung der Füße und Beine und schützt davor, krank zu werden.
Zieht es Sie im Winter verstärkt in die Sauna? Gut so, denn beim Schwitzen in der Hitze entspannen sich nicht nur Körper und Seele:

Wickel, heilende Wohltat

Sie möchten gerade in der Anfangsphase einer Erkrankung nicht gleich zu Medikamenten greifen? Wickel, Umschläge und Auflagen können kleine Wunder bewirken. Probieren Sie es einfach mal aus!

Sodbrennen und Reizmagen

Magenbeschwerden, etwa nach einem üppigen Essen und in Verbindung mit Alkohol, machen auch vielen gesunden Menschen zu schaffen.

Grauer Star: Wieder klare Sicht

Sie haben das Gefühl dass Sie immer schlechter sehen? Ihre Augen werden spürbar lichtempfindlicher? Dann ist ein Besuch beim Augenarzt angezeigt, denn es könnte sich um einen­ beginnenden Grauen Star handeln.
Erröten in einer peinlichen Situation, ein Schweißausbruch vor Angst – jeder psychische Vorgang wirkt sich im Körper aus. Unsere Gedanken, Gefühle und Stimmungen sind immer mit biochemischen Abläufen im Organismus verbunden.
3 von 11