Filter schließen
Filtern nach:
Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.

Vorbeugen ist der beste Schutz

Husten, Schnupfen, Heiserkeit ... Akute Infekte der Atemwege sind im Herbst und Winter an der Tagesordnung. Wir sagen Ihnen, wie Sie Viren und Bakterien auch in Zeiten von Grippe und Corona keine Chance geben.

Die heilende Kraft in uns

Die neuzeitliche Medizin ist geprägt von einer Trennung zwischen Körper und Geist. Aber viele körperliche Krankheiten haben ihren Ursprung in schädlichem Stress, und der beginnt im Kopf. Deshalb setzt die Mind-Body-Medizin dort an. Um unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren, nutzt sie verbreitete mentale Techniken der Entspannung, deren Wirksamkeit heute wissenschaftlich bewiesen ist.

Pause für die Augen

Wer lange in trockener Heizungsluft auf dem Computerbildschirm schaut, kennt das Phänomen: Die Augen werden trocken und beginnen zu tränen.

Hanf, eine Pflanze mit Potenzial

Die Heilwirkung des auch Cannabis genannten Hanfs ist schon seit Tausenden von Jahren ­bekannt. Dennoch denken viele bei Cannabis ­automatisch an Marihuana und Haschisch. Es ­lohnt sich, diese Pflanze genauer kennenzulernen.

Ohrenweh bei Groß und Klein

Rücksicht auf Sprechstundenzeiten nehmen Ohrenschmerzen nicht. Deshalb ist es sinnvoll, in der homöopathischen Hausapotheke auch Mittel für die Ohren im Vorrat zu haben.

Stärkung für Schulkinder

Wenn nach den Sommerferien die Schule beginnt, bedeutet dies immer eine große Umstellung für die Kinder. Das gilt umso mehr unter den besonderen Unterrichtsbedingungen derzeit.

Yoga vermindert Migräneanfälle

Delhi, Indien. In einer Studie bekamen Teilnehmer mit Migräne einen Monat lang drei Tage die Woche eine Stunde Yogaunterricht, zusätzlich zur normalen medikamentösen Therapie. Danach...
Luc Antoine Montagnier (geboren am 18. August 1932), der Entdecker des als HI-Virus bekannten Erregers der Immunschwächekrankheit Aids, ist ein ungewöhnlicher Wissenschaftler.
Die ganzheitliche Onkologie begleitet Betroffene auf dem langen Weg durch die Krankheit. Erfahren Sie, wie die Seele und die Misteltherapie zur Heilung beitragen können!

Endlich wieder gut schlafen

Oft sind es Ängste und Sorgen, die uns am Ein- oder Durchschlafen hindern. Aber auch Stress und Überlastung im Alltag können den Schlaf stören. Dann verhelfen ausgleichende, beruhigende Heilpflanzen sanft zu innerer Ruhe.
Sind die Füße kalt, drosselt das vegetative Nervensystem die Durchblutung der Atemwege. Erkältungsviren haben dann ein leichteres Spiel.
Ob im Garten, bei der Hausarbeit, oder beim Freizeitsport, manchmal reicht eine kleine Unaufmerksamkeit, und schon ist man umgeknickt oder hat sich gestoßen. Bei Prellungen, Zerrungen, Quetschungen und Blutergüssen lindern Salben, Aromaöle und Komplexmittel auf Pflanzenbasis schnell die Beschwerden und unterstützen den Heilungsprozess.
2 von 14