Filter schließen
Filtern nach:
Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.
Frühlingsblüten wie Magnolien, Hyazinthen und Veilchen bereichern nicht nur Parfüms, sie wirken auch wohltuend auf Geist und Körper. Magnolien und Hyazinthen sind mit ihrem blumigen Duft eine Wohltat für nervöse Menschen 
und helfen ihnen, sich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen.
Fritz-Albert Popp (1938–2018) ist der ganz große Durchbruch zwar nicht gelungen, aber zweifellos gehört der Biophysiker zu den wichtigsten Forschern auf dem Gebiet der Biophotonen. Die Theorie der Biophotonen geht auf den russischen Biologen Alexander Gurwitsch zurück, der 1930 nach Experimenten mit Pflanzen eine erste Theorie zur schwachen Lichtstrahlung lebender Zellen entwickelte.
Es wird immer deutlicher: Covid-19 ist weit mehr als eine Erkrankung der Atemwege. Die Coronaviren infizieren häufig auch die Innenhaut 
unserer Blutgefäße, das Endothel. Es ist unvorstellbar dünn, aber extrem wichtig. Mit der richtigen Ernährung und einer gesunden Lebensführung 
schützen Sie das verborgene Organ.

Meditation für Kinder

Eine brennende Kerze – mehr braucht es nicht, damit Kinder 
entspannter und gelassener werden. Drei Achtsamkeitsübungen ermöglichen stille Momente für die ganze Familie.
Wer häufig von Rückenschmerzen betroffen ist, sollte nicht zögern, den Ursachen auf den Grund zu gehen, denn dauernde Schmerzen sind oftmals der Beginn für eine Chronifizierung. Die Folgen können gravierend sein: von Depression bis Medikamentensucht. Doch es gibt Auswege aus diesem Teufelskreis: Die ganzheitlichen Behandlungsansätze der multimodalen Schmerztherapie setzen bei den tieferen Ursachen der Beschwerden an.
Ins wohltemperierte Wasser eintauchen, die Augen schließen und dabei ­Körper und Seele verwöhnen: Baden ist ein sinnlicher Genuss. Aber wussten Sie, dass Sie während der Zeit in der Wanne nicht nur entspannen, sondern auch vielerlei Beschwerden kurieren können?

Starker Husten

Die Diagnose „akute Bronchitis“ wird im Winterhalbjahr besonders häufig gestellt. In der Regel sind dabei die oberen Luftwege so gereizt, dass heftige Hus­tenanfälle auftreten. Die Erkrankung verläuft dann meist in drei Phasen, bis die Beschwerden ausgeheilt sind.

Gold, Weihrauch & Myrrhe

Die legendären Gaben der Weisen aus dem Morgenland waren und sind nicht nur ausgesprochen wertvoll. Sie werden seit Jahrtausenden auch als Arzneien sehr geschätzt. Moderne Forschung bestätigt ihre Wirkung.

Hilfe bei Schnupfen

Der Winter kommt – die Nase läuft: Wie Schüßler-Salze bei akutem und chronischem Schnupfen in der kalten Jahreszeit unterstützend wirken können, erläutert der Heilpraktiker Günther H. Heepen. Außerdem stellt er ­eine Immunkur mit den Biomineralien vor, die dazu beträgt, nachhaltig die körpereigene Abwehr zu stärken.

Zink bei Corona?

Barcelona, Spanien. Wer mit Corona ins Krankenhaus eingewiesen wird und ­einen niedrigen Blutwert beim Spurenelement Zink vorweist, hat eine schlechtere Prognose.

Baustoff der Gesundheit: Zink

Zink ist unser „Immun-Spurenelement“. Wer sich vielseitig ernährt, ist meist gut damit versorgt. Vegetarier sollten jedoch einiges beachten.
Toulouse, Frankreich. Ein Team aus laotischen und französischen Forschern hat in Laos eine Reihe von Mahuts (traditionelle Elefantenführer, die eine intensive Beziehung zu den Dickhäutern haben) nach Selbst­behandlungsgewohnheiten ihrer Tiere befragt.
2 von 15