Filter schließen
Filtern nach:
Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.
Joanne K. Rowling (Jahrgang 1965) hat in jungen Jahren tiefe Rückschläge und großartige Erfolge erlebt. Nach einer gescheiterten Ehe alleinerziehend und arbeitslos entschied sie sich für ihre Leidenschaft: das Schreiben.
In der heutigen Zeit scheint jeder zu allem und jedem eine Meinung zu haben. Deshalb können gerade jetzt die stille Natur, der Wald und blühende Wiesen zu einer neuen Art von Heilquelle und zu einem Ort des Friedens werden – frei von jeder Bewertung.

Müde Füße – leichte Seele

Abstand vom Alltag gewinnen, wieder die eigenen Sehnsüchte spüren und neue Horizonte entdecken – die Gründe für eine Pilgerreise sind vielfältig. Das gleichmäßige Gehen klärt den Geist, kräftigt den Körper und verleiht der Seele Flügel.

Artgerecht denken

Keiner weiß mehr über essbare Wildpflanzen als Markus Strauß. Jetzt sagt der Bestsellerautor: Nur wenn die Menschheit bereit ist, von der Natur zu lernen, hat der Homo sapiens eine Zukunft.

Philosophieren mit Kindern

Frédéric Lenoir hat bei seiner Arbeit mit Grundschülern erlebt, dass Kinder über eine außergewöhnliche Fähigkeit verfügen, die Welt zu hinterfragen, Dinge wissen zu wollen, zu reflektieren, ihre Überlegungen miteinander zu vergleichen – kurzum: zu philosophieren.
Oft werde ich von Patienten in Lebenskrisen und Phasen des Umbruchs gefragt, welcher Schritt der nächste sein kann. Innere Unsicherheit, Orientierungs- und Hilflosigkeit werden häufig begleitet von gesundheitlichen Beschwerden.
Hetze und allgemeine Hektik sind für viele Menschen fast schon Alltag. Immer öfter begegnet mir deshalb die Frage, wie wir wieder zu mehr innerer Ruhe, Gelassenheit und einem Gefühl von Frieden kommen können.

Selbstliebe

Achtsamkeit im Umgang mit unserem Inneren – brauchen wir das? Auf jeden Fall, sagt Michael Tischinger. Der Chefarzt, Therapeut und Theologe lehrt und lebt, wie Selbstliebe die Seele heilen kann.

Der Waldmeister

Im Reich der Pflanzen und Tiere findet der Mensch Heilung und Heimat, sagt Clemens G. Arvay, ein junger Biologe und Bestsellerautor aus Österreich – und fordert eine radikale Wende im Umgang mit der Natur.

Die geheime Kraft des Waldes

Es gibt kaum einen besseren Ort zum Abschalten und Auftanken als den Wald. Hier rückt der Alltag in die Ferne – ein idealer Raum, um Achtsamkeit zu üben.
Menschen, die in ihrem beruflichen oder privaten Alltag Kränkungen erleben, leiden meist sehr darunter. Und zuweilen kann das Leiden sogar so heftig werden, dass es in körperliche Erkrankungen mündet. Das muss nicht sein.

Sich selbst an die Hand nehmen 1

Psychologie: Eigensinn tut gut! Diplom-Psychologin Ursula Nuber im Gespräch mit Ute F. Wegner
2 von 3