5/22 Reizdarm-Syndrom

Die Ursachen für Reizdarm sind vielfältig. Wir erklären Ihnen, welche Auslöser es gibt, welche Rolle das vegetative Nervensystem spielt und welche Heilmethoden wirklich helfen.

Weitere Themen dieser Ausgabe:

  • Heilkräfte heimischer Bäume
  • Kopfschmerz und Migräne
  • Die vier Säulen seelischer Gesundheit: trotz Krisen die Nerven behalten
  • Biorhythmus: Die Macht der inneren Uhr
5,50 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel erscheint am 18. August 2022

Format:

  • NGM2205-KAHE
   Titelthema: Wenn die Ursache von Bauchkrämpfen, Übelkeit, Völlegefühl,... mehr
Produktinformationen "5/22 Reizdarm-Syndrom"

  
Titelthema:

Wenn die Ursache von Bauchkrämpfen, Übelkeit, Völlegefühl, Durchfall oder Verstopfung unklar ist, lautet die Diagnose oft „Reizdarm“. Vieles kann sich dahinter verbergen: Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Hormonschwankungen, Infektionen und Antibiotika-Therapien lassen das Verdauungssystem ebenso aus dem Ruder laufen wie Stress oder ein problematischer Lebensstil. Erfahren Sie hier, was wieder Ruhe und Ordnung im „Bauchladen“ einkehren lässt.

Darmprobleme sind nicht immer Folge eines Infekts oder weil wir etwas Falsches gegessen oder zu wenig getrunken haben. Meist läuft zum Glück schon nach einigen Tagen die Verdauung wieder rund. Doch bei einigen Betroffenen hört der Alarm im Darm nicht auf. Ihre Verdauung spielt wieder und wieder verrückt. Auf der Suche nach den Ursachen ihrer Beschwerden rennen sie von Arzt zu Arzt, erfolglos. Dauern die Darmstörungen mehr als zwölf Wochen an und treten sie mindestens an einem Tag der Woche auf, wird dann meist die Diagnose „Reizdarm-Syndrom“ (RDS) gestellt. Die körperlichen Symptome können so stark sein, dass die Arbeitsfähigkeit beeinträchtigt ist, und auch seelisch macht ein Reizdarm-Syndrom Betroffenen schwer zu schaffen. Wie eine aktuelle Studie zeigt, leiden sie vor allem darunter, dass sie kaum mehr spontan etwas unternehmen können. Da die Beschwerden bei Reizdarm diffus und vielfältig sind, ist es oft schwer, die Gründe für die Verdauungsstörungen zu finden. Die Ursachen können ein akuter Magen-Darm-Infekt, ein postinfektiöses Geschehen, Zöliakie, Hormonschwankungen, eine gestörte Darmflora, Stress oder ungünstige Ernährung sein. All dies muss stufenweise abgeklärt werden, bevor eine Behandlung wirken kann. Ruhe für den gereizten Darm können im Akutfall pflanzliche Mittel bringen, auf Dauer haben sich vor allem Ernährungsumstellungen, zum Beispiel auf ayurvedische Kost, physikalische Methoden wie Öl-Wickel sowie Entspannungstechniken bewährt. Aber auch die moderne Methode der Darmhypnose kann sich sehr positiv auf das Darmgeschehen auswirken.


Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/2022
>>> hier als PDF ansehen

Titelthema

Reizdarm-Syndrom
Was steckt dahinter, wenn‘s zwickt, drückt und grummelt im Bauch? Infektionen, Antibiotika-Therapien und Unverträglichkeiten lassen unser Verdauungssystem ebenso aus dem Ruder laufen wie Stress, vermeintlich gesunde Ernährung oder die Hormone. Ist die Ursache erkannt, hat eine passende Behandlung Aussicht auf Erfolg.

 

Natürlich GESUND

Kurz notiert
Vitamin D / Insektenstiche / Weinrebe / Bewegung im Freien / Aromatherapie bei Long Covid

Heilkräfte heimischer Bäume
Im Wald finden wir Erholung – und noch viel mehr: Eichen, Birken, Weiden, Kastanien- und Walnussbäume bergen ein riesiges Potenzial an Heilstoffen.

Natur-Apotheke für Sportler
Muskelkater? Fuß verknackst? Wadenkrämpfe? Mit Pflanzenpräparaten, homöopathischen Mitteln und Schüßler-Salzen lindern Sie und beugen vor.

Krebstherapie: Misteln für mehr Lebensqualität
Sie erleichtern Betroffenen eine schwere Zeit: die anthroposophischen Mistelarzneien der Iscador AG.

Aus der Praxis: Kopfschmerz und Migräne
Wie Dr. med. Isabel Bloss den unterschiedlichen Schmerzarten ganzheitlich auf die Spur kommt.

Der Weg zum eigenen Atem
Körper, Geist und Seele leiden, wenn wir zu flach, unregelmäßig, zu oft oder zu selten atmen. Zwei Wege führen uns zum eigenen Atemrhythmus.

 

Bewusst LEBEN

Im Fokus: Hoffnung auf eine bessere Welt
Ernst Blochs Überlegungen sind aktuell wie nie.

Die vier Säulen der seelischen Gesundheit
Der Mind-Body-Mediziner Professor Tobias Esch weiß, wie wir in der Dauerkrise die Nerven behalten und trotz allem Zufriedenheit finden können.

Die Macht der inneren Uhr
Unser Leben wird vom Biorhythmus bestimmt. Auch im modernen Alltag seinem Takt zu folgen, ist das Geheimnis neuen Wohlbefindens. Unsere aktuelle Buchauswahl

 

Gesund ESSEN

Saisonale Tipps für Küche und Speisezettel
Erntezeit für heimisches Gemüse und Obst

Öle mit Charakter
Fruchtiges Olivenöl, nussig-charaktervolles Leinöl, mildes Rapsöl, herzhaftes Hanföl oder duftendes Kokosöl – die Vielfalt gesunder pflanzlicher Speisefette ist groß. Es lohnt sich, sie zu erkunden.

 

Sich WOHLFÜHLEN

Gepflegt bis in die Spitzen
Ob lang oder kurz, glatt oder lockig: Ihr Haar wird mit naturkosmetischen Shampoos zum Hingucker.

Reisetipps: Gesunde Auszeiten
Wandern ist die beste Medizin / Ambulante Badekur / Yoga an der Ostsee /Durchatmen im Kräutergarten

 

Rubriken

Akademie Gesundheit
Editorial
Experten
Abo-Angebot
Gesundheitspartner
Abo-Angebot
Kleinanzeigen
Impressum

 





Stichwort-Register von "5/22 Reizdarm-Syndrom"

Symptome & Erkrankungen: Mentale Erschöpfung, Zerrungen, Zöliakie, Magen-Darm-Infekt, Antibiotika-Therapien, Hormonschwankungen, Unverträglichkeiten, Bauchschmerzen, Reizdarm-Syndrom, Verdauungsprobleme, Krämpfe, Morbus Chron, Colitis ulcerosa, Darmkrebs, Insektenstiche, Verletzungen, Muskelkater, gestörte Darmflora, Migräne, Verstopfungen, Übelkeit, Bauchkrämpfe, Krebs, Infektionen, Kopfschmerzen, Blähungen, Völlegefühl, Reizdarm, Durchfall, Stress
Therapien: Sport, Aromatherapie, Naturheilkunde, Hypnose, Ayurveda, Bewegung, Atemtherapie, Entspannungstherapie, Misteltherapie, Trinkmoor, Kümmel, Kaffeekohle, Fenchel, Sympathikus-Therapie, Homöopathie, Natur-Apotheke , Schüßler-Salze, Pflanzenpräparate, Pflanzenmedizin, Myrrhe, Kamille, Pfefferminze, Probiotika, Vitamin D, Ingwer, FODMAP, Kräutertees, Anthroposophische Medizin
Experten: Prof. Dr. Hans Heinrich Rhyner, Renate Kirmse, Dr. med. Isabel Bloss, Dr. med. Rainer Stange, Prof. Dr. Martin Storr, Monika Reiter , Prof. Dr. med. Tobias Esch
Weiterführende Links zu "5/22 Reizdarm-Syndrom"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "5/22 Reizdarm-Syndrom"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen